FRAGEN?

06151 / 75933   E-MAIL

Öffnungszeiten

MO - FR 8:30-13:00 + 15:00-18:30 Uhr
SA 9:00-13:00 Uhr

Gesundheitstipp 08

Sanfte Medizin für Neugeborene

Als mild wirkende Medizin hat sich die Homöopathie bei Babys hervorragend bewährt. Sie begleitet sie beim Start ins Leben und hilft das noch unerfahrene Immunsystem zu unterstützen.

Diese sanfte Art, eine Heilung anzustoßen, erzeugt so gut wie keine Nebenwirkungen und belastet nicht. Auch die Aromatherapie bietet eine wirksame Hilfe aus der Naturheilkunde. In der Umgebung eines Säuglings sollten Düfte nur gezielt verwendet werden, um seine Nase nicht zu irritieren und die Eltern- Kind-Bindung nicht zu stören.

Folgende Öle sollten sicherheitshalber in der Umgebung von Säuglingen und Kleinkindern vermieden werden, da sie ein Atemnotsyndrom auslösen könnten: Eukalyptus, Pfefferminz, Rosmarin und Salbei. Ebenso wenig sollten in der Umgebung des Säuglings alle extrem frisch und anregend riechende Öle wie Minze und Zitrone verwendet werden, da die Babys sonst nicht zur Ruhe kommen.

Zur Anwendung bei Drei-Monats-Koliken
bietet sich dagegen gut ein Fenchel-Kümmel-Öl an. Unterstützend wirkt ein Kümmelzäpfchen oder bei stärkeren Beschwerden Nicotiana comp. Globuli.
Die Augen eines Neugeborenen
sind manchmal mit weißgelbem Sekret verklebt, hierbei kann es hilfreich sein Euphrasia Augentropfen täglich in die Augen zu träufeln.
Bei fieberhaften grippalen Infekten
helfen Aconitum/China comp. Zäpfchen für Kinder.
Einen wunden Po
behandelt man mit Calendula Essenz und Rosatum Heilsalbe oder dem Baby-Windelbalsam der Hebamme Stadelmann.
Regulierend auf den Schlaf-Wach-Rhythmus
wirken Passiflora Zäpfchen und Globuli, ebenso wie der Raumduft „Luftikus“.
Beim sogenannten Gneis
verwendet man eine Ölkompresse mit einem 5%igen Ackerschachtelhalmöl.
Sollte Ihr Kind Mundsoor haben
hilft ein Rose-Teebaum-Hydrolat, welches auch zur Nabelpflege eingesetzt werden kann.
Hat das Neugeborene Kind Schnupfen,
erleichtert man das Lösen von festsitzendem, zähen Schleim mit Agropyron Globuli und dem Engelwurzbalsam, das äußerlich auf die Nasenflügel aufgetragen wird. Petasites comp. Globuli erleichtern das Abhusten, und auch Thymian-Myrte-Balsam, auf die Brust aufgetragen, unterstützt diesen Prozess.
Im Fall von häufig wiederkehrenden Infekten, allgemeiner Schwäche und Erschöpfung
helfen Prunuseisen Globuli und Einreibungen mit Malvenöl. Bei Neugeborenenakne hat sich Cistrosenöl bewährt.

© 2018 Apotheke am Riegerplatz STARTSEITE IMPRESSUM DATENSCHUTZ

Unsere Schwester-Apotheke im Woogsviertel: Schüßler Salze, Aromatherapie, Mikronährstoffe KRONENAPOTHEKE